Liuka

Fuk Marburg
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Wie alt bin ich:
  • 21

Über

Forschungsorientierung, Interdisziplinarität und internationale Ausrichtung - das sind die zentralen Anliegen unseres Masterstudiengangs, der sich zugleich dadurch auszeichnet, Anwendungs- und Praxisperspektiven zu berücksichtigen. Das Studium qualifiziert dazu, Konfliktdynamiken zu analysieren, Konfliktregelungsmöglichkeiten zu erarbeiten und darüber hinaus selbst bei der konstruktiven Bearbeitung von Konflikten mitwirken zu können. Bei der Vermittlung von Inhalten legen wir dabei besonderes Augenmerk auf eine problemorientierte Didaktik des dialogischen Lernens und Lehrens, bei der Sie als Studierende ganz im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen.

Beschreibung

Wir wünschen allen Studierenden eine schöne vorlesungsfreie Zeit! Bleibt also gespannt!

Das Alumni:ae-Netzwerk des Zentrums für Konfliktforschung ist ein freier Zusammenschluss ehemaliger Studierender der beiden Masterstudiengänge FuK und PACS. Das Ziel des Netzwerks ist es, allmählich eine Struktur der Alumni:ae-Arbeit aufzubauen und zu verstetigen.

Für mehr Infos und Kontaktmöglichkeiten schaut gerne hier vorbei! Es ist soweit! Friedens- und Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg freuen sich, das Projekt weiterzuführen.

Das Magazin wurde von Marburger FuK-Studierenden gegründet und möchte Raum für neue, kritische Impulse in der Friedens- und Konfliktforschung schaffen. Mehr Infos findet ihr im Call for Contributions.

Alles wird abgesagt? Nicht die FuK-Filmreihe! Mit Hygienekonzept und Nachgespräch per Live-Schalte wird sie auch diesen Winter stattfinden.

Hier geht es zum Programm. Es hat dieses Jahr etwas länger gedauert, aber wir haben es geschafft euch ein wie wir finden feines Programm zusammenzustellen.

Im studium frieden und konflikte erforschen

Los geht es am Di, Alles weitere findet ihr HIER Wir freuen uns auf euch! Eure FuKschaft.

Da sind wir wieder! Mal die Filmreihe der Fachschaft Friedens- und Konfliktforschung.

Masterstudiengang friedens- und konfliktforschung

Im Laufe des letzten Jahres haben wir uns intensiv mit neuen und älteren Filmen befasst, um ein diverses Filmprogramm auf die Beine zu stellen, das Konflikte auf unterschiedlichste Weise thematisiert. Auch das Capitol Filmkunsttheater Marburg ist.

Die FuK-Fachschaft organisiert in der Woche vor Semesterstart eine Einführungswoche für alle neuen Master-Studierenden. Am Dienstag den Oktober startet die OE-Woche HIER findet ihr das Programm und den Ort. Wir freuen uns auf euch! Workshop mit Hannah Engelmann und Friederike Hildebrandt vom ILA-Kollektiv Sonntag, Juni, 14 — 18 Uhr, Raum in der Ketzerbach 11 Globale Krisen spitzen sich zu.

Doch wo sind die Antworten?

Übersicht der masterstudiengänge - philipps-universität marburg

Das I. Kollektiv hat sich auf die Suche nach neuen Lebens- und Wirtschaftsweisen begeben, die nicht auf Kosten. Zum Inhalt springen Wir wünschen allen Studierenden eine schöne vorlesungsfreie Zeit!

Mehr Infos findet ihr im Call for Contributions Weiterlesen. Hier geht es zum Programm Weiterlesen.

Eure FuKschaft Weiterlesen. Auch das Capitol Filmkunsttheater Marburg ist Weiterlesen. Kollektiv hat sich auf die Suche nach neuen Lebens- und Wirtschaftsweisen begeben, die nicht auf Kosten Weiterlesen.

Top Nutzer

Catlaina

Geschichte und Vermittlung North American Studies Pharmarecht Philosophie Physik Politik und Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Politikwissenschaft Prähistorische Archäologie Religionswissenschaft Soziologie und Sozialforschung Speech Science Wirtschaftsmathematik.
Mehr

Jessie

So seltsam die Abkürzung, so bekannt ist sie in fast ganz Marburg.
Mehr

Robinett

Allgemeines Ziel des interdisziplinären Masterstudiengangs "Friedens- und Konfliktforschung" ist es, dir analytische und praktische Qualifikationen im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung zu vermitteln.
Mehr

Edeline

Das Studium "Friedens- und Konfliktforschung" an der staatlichen "Uni Marburg" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts".
Mehr